PEDALPOWER eHarry Cargobike: Zusammenarbeit mit Brose u. BMZ läuft auf Hochtouren

Die Entwicklung unseres bereits vielfach angekündigten Cargobikes Pedalpower eHarry Cargo mit Brose-Mittelmotor läuft auf Hochtouren.
Als Lastenrad-Produzenten arbeiteten wir seit Anbeginn eng und vertrauensvoll mit dem Motorenhersteller „Brose“ zusammen.

Regelmäßige gegenseitige Besuche gehören zu der Entwicklung und Optimierung des Elektroantriebes genau so dazu wie etwa Probefahrten, Feinabstimmungen der Software und die Analyse / Auswertung von Probefahrten unter realen Bedingungen, beispielsweise das Fahrverhalten mit bis zu 100kg Zuladung (+Fahrer!) bei Anstiegen. Die Techniker der Firma Brose sind in der Lage, ihr System bestens auf den Cargobikebetrieb abzustimmen.

Das Motto der Firma Brose ist dabei stets:

Unser Ziel ist nicht, die meisten Antriebe zu bauen.
Sondern die besten.


(Probefahrt, Analyse, Auswertung eHarry PROTOTYP mit Brose-Mittelmotor, entspricht nicht dem zukünftigen eHarry)

Die technischen Daten des Mittelmotors können sich sehen lassen:

  • Leistung (nominal): 250 Watt
  • Leistung (maximal): 620 Watt

Weiterhin haben wir mit BMZ, dem führenden Systemlieferanten für wiederaufladbare Akkupacks, einen absoluten Profi mit im Boot:
Die Batterien dieses Herstellers entsprechen den modernsten Standards, sind hochwertig verarbeitet und stehen für unvergleichbare Qualität. Das Batterie-Management-System (BMS) ist optimal auf den Mittelmotor von Brose abestimmt; die beiden Firmen stehen in ständigem Kontakt und Austausch miteinander und sind stets mit der Optimierung des Systems beschäftigt. Auch BMZ kennt durch die vertrauensvolle Zusammenarbeit die Anforderungen der Lastenräder und setzt daher nur die besten Batterien ein, die momentan erhältlich sind.

Weiterhin ist Pedalpower im Expertenkreis von ExtraEnergy; regelmäßige Tagungen vor Ort, gemeinsam mit anderen Experten der Elektromobilität, aber auch mit Herstellern anderer Pedelecs und E-Bikes und Sachverständigen, dienen dazu, mehr und mehr Menschen für die Elektromobilität zu begeistern und den technischen Fortschritt und die Sicherheit voran zu bringen.

Mit Firma Brose und BMZ haben wir zwei starke Partner im Boot, die uns exzellente Komponenten liefern, mit denen wir den technischen Fortschritt und die Elektromobilität deutlich voran bringen werden.

Das Motto des VCD „Lasten auf die Räder“ kann von Pedalpower nur unterstrichen werden, wir denken, mit unserem eHarry einen großen und wichtigen Beitrag bei der Umsetzung dieses Mottos zu leisten.

Unser eHarry Cargo ist voraussichtlich ab Mitte des Jahres erhältlich, eine Vororderaktion startet ist für spätestens April 2015 geplant. Weitere technische Details und wichtige Neuerungen, abgesehen von dem beschriebenen Antrieb, gibt es in Kürze.

Interessenten können sich gerne weiterhin unter brose @ pedalpower . de bei uns melden, wir halten Sie dann gerne auf dem Laufenden.


Ein Gedanke zu “PEDALPOWER eHarry Cargobike: Zusammenarbeit mit Brose u. BMZ läuft auf Hochtouren

  1. Hallo,
    danke für die Zwischeninfo. Hört sich gut an! Wann geht es mit dem vorodern los?
    Das Cargo Bike Festival in Nijmegen steht vor der Tür. Kommt ihr auch mit euren neuen eHarry und stellt es vor? Ich wohne in der Nähe der niederländischen Grenze und der Weg zur Messe nach Germersheim ist mir zu weit. Sehen wir uns?
    Liebe Grüße und tot ziens (bis bald)

    Gefällt mir

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s