Nuvinci N360

Laden Sie sich hier die Nuvinci Anleitung als PDF Datei herunter: N360 Anleitung

Die Geschichte von NuVinci geht gewissermaßen auf das Jahr 1490 zurück, als Leonardo da Vinci skizziert hat, was heute von vielen als das erste stufenlose und variable Getriebe angesehen wird.

Nuvinci N360
Nuvinci N360

Die NuVinci Technologie basiert auf einem stufenlosen und variablen Planetengetriebe (CVP = continuous variable planetary), das Ihr Schalterlebnis revolutionieren wird. Es bietet sanfte und stufenlose Übergänge von einer Übersetzung zur nächsten, ohne abrupte Gangwechsel und ohne große Sprünge zwischen den Gängen.

Verglichen mit konventionellen und sehr komplexen Nabenschaltungen ist die NuVinci Technologie sehr einfach aufgebaut. Problemlos kann die Nabe auch sehr hohe Drehmomente von eBike-Antrieben aufnehmen. Außerdem ist die nahezu wartungsfrei. An Stelle vieler komplexer Zahnräder und Komponenten, kommen bei der NuVinci Schaltung rotierende und in der Neigung verstellbare Kugeln zum Einsatz, die zwischen zwei Scheiben positioniert sind. Im Gegensatz zu einem konventionellen Getriebe mit einer fixen und beschränkten Anzahl an Gängen, besitzt unser stufenloser und variabler Antrieb eine unendliche Anzahl an Übersetzungen mit einer sehr großen Bandbreite von 360%.

Kommentare

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s